Die Platzreife erlaubt Golfern, auf dem Platz zu spielen. Um die Platzerlaubnis zu erlangen, muss man dem Golf-Trainer seines Clubs davon überzeugen, dass man die Grundbegriffe des Golfspiels erlernt hat (sowohl praktisch als auch theoretisch). Die Platzreife-Prüfungen sind von Club zu Club verschieden. Meistens geht der Trainer mit dem Anfänger einige Löcher über den Platz und vergewissert sich davon, dass der Anfänger bereits überwiegend den Ball - und nicht den Boden - trifft. Zusätzlich gibt es häufig einen schriftlichen Regel- und Etikette-Test.